12.05.2019: Schwerer Verkehrsunfall B146

In den frühen Morgenstunden des 12.05.2019 wurden die Feuerwehren Hall und Admont mittels Sirene zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B146 alarmiert. Das Auto hatte sich überschlagen und war am Dach zum Liegen gekommen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich der Fahrzeuglenker noch im Fahrzeug und konnte nur mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde der Patient in Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht. Die weiteren Aufgaben der Feuerwehr bestanden im Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln und der PKW-Bergung, sodass die Straße wieder gereinigt und für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Im Einsatz waren:

  • FF Hall mit RLFA 2000 und KLFA

  • FF Admont mit RLFA 2000 und KDO

  • Rettungsabteilung Admont

  • Rotes Kreuz Liezen

  • NEF Rottenmann

  • Polizei

  • Straßenmeisterei

  • Abschleppunternehmen

    • 11.05.2019_-T10_B146-01
    • 11.05.2019_-T10_B146-02
    • 11.05.2019_-T10_B146-03
    • 11.05.2019_-T10_B146-04

    Simple Image Gallery Extended

Wir wünschen dem Verletzten auf diesem Wege gute Besserung!