05.09.2020: Unwettereinsatz- B146 überflutet

Nachdem ein heftiges Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und teilweise Hagel über die Region gezogen war, wurde die FF Hall kurz vor Mitternacht von Florian Steiermark mittels Sirene zu einem Unwettereinsatz gerufen.

Da sich laut ursprünglicher Einsatzmeldung mehrere Baumteile zwischen Kreisverkehr Hall und Frauenberg befanden, wurde der Straßenabschnitt abgefahren und mehrere kleine Baumteile von der Fahrbahn entfernt. Im Bereich zwischen Lagerhaus und GH Wölger war die Bundesstraße überflutet. Die Einsatzstelle wurde für den nachkommenden Verkehr abgesichert, um etwaige Gefahr durch Aquaplaning zu verhindern. Gleichzeitig wurden die dort befindlichen Kanalschächte vollständig geöffnet, um einen besseren Abfluss der Wassermengen zu gewährleisten. Auch die Straßenmeisterei wurde angefordert. Parallel dazu fuhr die Mannschaft des MTFA den Löschbereich ab, um etwaige weitere Schadensstellen zu erkunden. Glücklicherweise war dies nicht der Fall und so konnte die FF Hall nach gut 1,5 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken. 

  • 05092020__Unwettereinsatz_1
  • 05092020__Unwettereinsatz_2
  • 05092020__Unwettereinsatz_3
  • 05092020__Unwettereinsatz_4

Simple Image Gallery Extended