27.07.2018: T03 - Verkehrsunfall auf der Hallerstraße

Mittels Sirene wurde die FF Hall am 27.07.2018 um 20:17 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf der Hallerstraße ereignet hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine verletzte Person bereits von Ersthelfern betreut. Schnell zur Stelle war glücklicherweise auch ein Arzt, der gerade in der Nähe war.

Seitens der Feuerwehr wurde umgehend die Straße abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut. Die verletzte Person wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht und auch die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden von Feuerwehrsanitätern betreut. Schließlich wurden die beiden ineinander verkeilten PKW auseinandergezogen und gesichert abgestellt. Ausgelaufene Betriebsmittel konnten gebunden werden, die Straße gereinigt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Nach knapp 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Hall wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Wir wünschen der Verletzten auf diesem Wege gute Besserung und danken an dieser Stelle an Dr. Christian Pizzera für seinen raschen Einsatz!

  • 27.07.2018_-T03---VU-Hallerstrae-01
  • 27.07.2018_-T03---VU-Hallerstrae-02
  • 27.07.2018_-T03---VU-Hallerstrae-03
  • 27.07.2018_-T03---VU-Hallerstrae-04

Simple Image Gallery Extended

Eingesetzt waren:

  • FF Hall mit RLFA 2000 und MTFA

  • Rettungsabteilung Admont

  • NEF Rottenmann

  • Polizei

  • Abschleppunternehmen

  • Gemeinde