24.10.2018: T07 - Unwetter

Nach den heftigen Sturmböen wurde die FF Hall per Sirenenalarm gerufen, um Teile eines abgeknickten Baumes, die auf die B117 in der Nähe des TUS-Platzes ragten und so die Straße behinderten, gerufen.

 

Fast zeitgleich wurden die Kameraden von Florian Steiermark über einen weiteren umgestürzten Baum im Bereich der Volksschule Hall gerufen. Während die Mannschaft des RLFA die Einsatzstelle auf der Bundesstraße ausleuchtete und mit der Motorsäge die Baumteile entfernten, erledigte die Mannschaft des KLFA den zweiten Einsatz im Bereich der Volksschule.

Nach gut einer Stunde konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken, glücklicherweise gab es keine weiteren nächtlichen Einsätze mehr für die FF Hall.

 

Eingesetzt waren:

  • RLFA 2000 Hall mit 9 Mann
  • KLFA Hall mit 7 Mann
  • 1 Mann im Rüsthaus in Bereitschaft