Allgemeines

Daten und Fakten:

  • 65 Mitglieder, davon 4 Mitglieder der Feuerwehrjugend

  • 3 Fahrzeuge

  • rund 50 Einsätze pro Jahr

  • über 10.000 Stunden pro Jahr aktiv im Dienst für Einsätze, Übungen und sonstige Tätigkeiten

  • 24h pro Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr

Ehemalige Kommandanten:

  • 1902 - 1911   Hermann Weingerl

  • 1911 - 1937   Oswald Kassegger sen.

  • 1937 - 1966   Oswald Kassegger jun.

  • 1966 - 1979   Fritz Wölger

  • 1979 - 2000   August Siedler

  • 2000 - 2012   Herbert Siedler

  • 2012 - 2017   Peter Egger

 Geschichtliches, kurz zusammengefasst:

  • 1902:   Gründungsjahr

  • 1904:   Die FF-Hall zählt bereits 44 aktive Mitglieder

  • 1912:   Rüsthaus wird ausgebaut bzw. vergrößert

  • 1920:   Im Rüsthaus wird elektrischer Strom verlegt

  • 1923:   Bezirksfeuerwehrtag in Hall

  • 1925:   Der FF-Hall gehören 53 aktive Mitglieder an

  • 1928:   Ankauf der ersten tragbaren Motorspritze

  • 1931:   Erste elektrische Sirene wird am Rüsthaus montiert

  • 1938:   Ankauf einer neuen Motorspritze. Sommerfest mit Spritzenweihe. Die NSDAP genehmigt zwar die Abhaltung eines Sommerfestes, empfiehlt aber, von einer kirchlichen Feier Abstand zu nehmen.

  • 1942 -1945: Da die meisten Wehrmänner beim Militär waren bestand zu dieser Zeit eine Frauenfeuerwehr

  • 1949:   Erstes Feuerwehrfahrzeug wird angeschafft

  • 1959:   Rüsthaus wird renoviert

  • 1967:   Erstmals wird eine Feuerwehrjugendgruppe ins Leben gerufen

  • 1970:   Mit dem Bau eines neuen Rüsthauses und zugleich Gemeindeamt wird begonnen

  • 1975:   Das neue Rüsthaus wird fertiggestellt und bezogen

  • 1978:   Ein Heuwehrgerät wird angeschafft

  • 1982:   Gründung der Feuerwehrjugend

  • 1987:   Erstmals werden Atemschutzgeräte angeschafft

  • 1997:   Zusammen mit den Gemeinden des Abschnittes wird ein Rettungsschlauch angeschafft und in Hall stationiert

  • 2002:   100-jähriges Bestandsjubiläum mit 3-Tagesfest

  • 2004:   Ein Rüsthauszubau wird errichtet

  • 2005:   Wir stellen unser RLFA 2000 in den Dienst

  • 2008:   Unser MTF-A wird ersatzbeschafft

  • 2014:    Iris Stoll wird das erste weibliche Jungfeuerwehrmitglied

  • 2017:    Die Homepage wird komplett erneuert

  • 2017:    Im Rüsthaus werden 2 Infoscreens installiert

  • 2018:    Ausscheiden unseres VW LT35 KLF, Baujahr 1981